GFK in Freiburg

„It`s simple, but not easy.“ (Marshall Rosenberg)

Die von Marshall Rosenberg (1935 – 2015) entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GFK) steht in der Tradition der personzentrierten Gesprächsführung (nach Carl Rogers) und ist u.a. von den Erkenntnissen Mahatma Gandhis (Ahimsa) geprägt.

GFK kann sowohl der persönlichen als auch der beruflichen Kommunikation dienen und ermöglicht u.a. ressourcenreiche Konfliktlösungen. Bedürfnisorientierte Kommunikation im Sinne der GFK kann daher auch in der Paarberatung sehr hilfreich sein.

Im Vordergrund steht das Ziel, eine wertschätzende Beziehung (zu sich, zum Anderen) zu entwickeln, die Vertrauen und Verbundenheit fördert.

Rosenberg versteht die GFK als eine Methode zur Verbesserung des zwischenmenschlichen Miteinanders. Dazu dient das Sich-klar-werden und die Erhellung der eigenen Gefühle und Bedürfnisse.

Die wichtigste Grenze der GFK sieht Rosenberg in der „individuellen Entwicklung“ der Anwendenden. Diese Entwicklung oder besser: Haltung braucht Raum und Zeit.

Seit 2005 biete ich Fortbildungen, Jahresgruppen und IntensivTage zur Gewaltfreien Kommunikation (GFK) in Freiburg an.

*** ALLE AKTUELLEN TERMINE finden Sie unter: Vorträge und Seminare *** und: im monatlichen, kostenfreien PRÄSENZ_Newsletter ***

Wenn Sie mir eine E-Mail senden, nehme ich Sie gerne unverbindlich in den GFK-Email-Verteiler auf.

„Wenn wir unsere Bedürfnisse nicht ernst nehmen,

tun es andere auch nicht.“

(Marshall Rosenberg)

Oder: Gib dem Anderen eine Chance, Dein Leben zu bereichern