GFK in Freiburg

„It`s simple, but not easy.“ (Marshall Rosenberg)

Die von Marshall Rosenberg (1935 – 2015) entwickelte Gewaltfreie Kommunikation (GFK) steht in der Tradition der personzentrierten Gesprächsführung (nach Carl Rogers) und ist u.a. von den Erkenntnissen Mahatma Gandhis (Ahimsa) geprägt.

GFK kann sowohl der persönlichen als auch der beruflichen Kommunikation dienen und ermöglicht u.a. ressourcenreiche Konfliktlösungen. Bedürfnisorientierte Kommunikation im Sinne der GFK kann daher auch in der Paarberatung sehr hilfreich sein.

Im Vordergrund steht das Ziel, eine wertschätzende Beziehung (zu sich, zum Anderen) zu entwickeln, die Vertrauen und Verbundenheit fördert.

Rosenberg versteht die GFK als eine Methode zur Verbesserung des zwischenmenschlichen Miteinanders. Dazu dient das Sich-klar-werden und die Erhellung der eigenen Gefühle und Bedürfnisse.

Die wichtigste Grenze der GFK sieht Rosenberg in der „individuellen Entwicklung“ der Anwendenden. Diese Entwicklung oder besser: Haltung braucht Raum und Zeit.

Liebe Alle,

die Pandemie hat mich gelehrt, dass langfristige Seminarplanung fraglich ist. Und da mein Kalender mehr als sehr gut gefüllt ist und einige geschlossene Gruppen 2022 schon bestehen, schreibe ich nun erstmal

zwei Seminare zur GFK im September aus:

 

Sa., 10.09.2022, 9 – 16 Uhr: „Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg, Eine Sprache, die das Leben und die Liebe bereichert (Grundlagen-Kurs)“

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg bietet, ergänzt und bereichert durch Präsenz-Arbeit (und PrEssenz®-Übungen (nach J. Weser)) eine wertvolle Basis an, um eine wertschätzende Beziehung zu sich und zu Anderen zu entwickeln, die Verbundenheit und Vertrauen fördert. Sie dient dazu, bewusster wahrzunehmen, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu erforschen und sich klar auszudrücken.

Bedürfnisorientierte Kommunikation im Sinne der GFK kann daher auch in der Paarbeziehung sehr bereichernd sein.

Kosten pro Termin/Person: 95 € zzgl. 19% Mwst.

 

Seit 2005 biete ich Fortbildungen, Jahresgruppen und IntensivTage zur Gewaltfreien Kommunikation (GFK) in Freiburg an.

„Für mich geht es bei diesem wertvollen Geschenk um Präsenz, und das ist wirklich die Essenz der Gewaltfreien Kommunikation.“ (M. Rosenberg).

 

 

Sa., 24.09.2022, 9 – 16 Uhr: „Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg: Begegnung mit dem INNEREN KRITIKER/der INNEREN KRITIKERIN“

In dem Tagesseminar wird es darum gehen, der eigenen INNEREN KRITIKERIN, dem INNEREN KRITIKER mit Mitgefühl zu begegnen: Jede und jeder von uns hat eine innere kritische Stimme, die be- und verurteilend und oft abwertend im Inneren zu uns spricht. Der INNERE KRITIKER, die INNERE KRITIKERIN beschreibt den Anteil in uns, der sich kritisch über uns selbst äußert und meist aus negativen Gedanken, Glaubenssätzen und Meinungen über die eigene Person besteht. Diese Innere Stimme beeinflusst oft in hohem Maße unser Denken, Fühlen und Handeln in negativer Weise. Der INNERE KRITIKER, die INNERE KRITIKERIN hat sich in unser Kindheit in uns entwickelt und hat Überzeugungen und Werturteile von für uns wichtigen Personen, insbesondere unserer Eltern, übernommen. Auf der Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation werden wir der INNEREN KRITIKERIN, dem INNEREN KRITIKER begegnen, nach den innewohnenden Bedürfnissen fragen und ihn oder sie vielleicht in den Ruhestand oder in ein Sabbatical einladen… J

Kosten pro Termin/Person: 95 € zzgl. 19% Mwst.

 

Alle AKTUELLEN TERMINE finden Sie im PRÄSENZ_NEWSLETTER, der immer am 15. des Monats erscheint und ist KOSTENLOS abonnierbar unter www.praesenz.net 

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg bietet, ergänzt und bereichert durch PrEssenz®-Übungen (nach Joel Weser) und Präsenz-Arbeit, eine wertvolle Basis an, eine wertschätzende Beziehung zu sich und zu Anderen zu entwickeln, die Verbundenheit und Vertrauen fördert. Sie dient dazu, bewusster wahrzunehmen, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse zu erforschen und sich klar auszudrücken.

Bedürfnisorientierte Kommunikation im Sinne der GFK kann daher auch in der Paarbeziehung sehr bereichernd sein.

Seit 2005 biete ich Fortbildungen, Jahresgruppen und IntensivTage zur Gewaltfreien Kommunikation (GFK) in Freiburg an.

 

 „Für mich geht es bei diesem wertvollen Geschenk um Präsenz, und das ist wirklich die Essenz der Gewaltfreien Kommunikation.“ (M. Rosenberg).

Wie das konkret im Alltag umsetzbar ist, wie genau wir z.B.

  • eine empathische Verbindung zu dem herstellen können, was in uns selbst und unserem Gegenüber lebendig ist,
  • warum Gefühle und Bedürfnisse nicht voneinander trennbar sind,
  • wie wir uns selbst immer besser verstehen können, und zwar mit dem Herzen und weniger mit dem Verstand,
  • und inwieweit Ärger durch Denken verursacht wird,
  • und was Präsenz-Übungen darin für uns tun können

wird sowohl Bestand der GFK-IntensivSamstage

als auch der PRÄSENZ-Samstage sein.

 

 

„Für mich geht es bei diesem wertvollen Geschenk um Präsenz, und das ist wirklich die Essenz der Gewaltfreien Kommunikation.“ (M. Rosenberg).